Nutzerhinweis: Im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung möchten wir Sie auf unsere über alle Internet-Angebote des Sport-Club Charlottenburg e. V. hinweg geltende Datenschutzerklärung sowie unser Impressum aufmerksam machen.

Challengers entscheiden Skylarks Wochenende klar für sich!

Dank eines kleinen Quirks der Corona-Spielplanung fanden sich am vergangenen Wochenende ausschließlich Duelle gegen die Berlin Skylarks auf dem Programm.
Bezirksliga, Landesliga und die Softballerinnen trafen allesamt auf verschiedene Teams unseres Nachwuchskoordinationspartners.

Bezirksliga sourverän

Den Reigen eröffnete samstags das Bezirksligateam gegen die Skylarks 3. Nach einem verregneten Morgen lichtete sich der Regen genau rechtzeitig für das erste Spiel des Samstags. Trotz erneut sehr dünnem Kader konnte man sich offensiv schlagkräftig präsentieren. Als Pitcher überzeugten Max Malecki und Christian Wanning. Letzterer hatte, abgesehen von einem gepitchten Inning in 2019, zuletzt vor mehr als einem Jahrzehnt gepitcht. Von Anfang an präsentierte sich das Team in Kontrolle, sowohl offensiv wie defensiv. Mit einem Endstand von 12-6 stand am Ende dann der Lohn für das frühe Aufstehen der erste Erfolg des Jahres zu Buche. Leider steht das nächste Spiel für das Team erst am 12.9. gegen die Wizards 2 an.

Landesliga unterliegt knapp

Direkt im Anschluss ging es eine Spielklasse höher für erste Mannschaft ins Duell mit den Skylarks 2

Beide Teams begegneten sich auf Augenhöhe – dies war etwas überraschend, da man in der Vergangenheit gegen die Skylarks bzw. damals noch Braves nicht immer gut aussah. Starting Pitcher Federico de Luca lieferte ein starkes Outing ab und lies in 3 1/3 Innings nur 4 Runs zu. Offensiv hielten die Challengers gut mit – es war ein Duell auf Augenhöhe: Legten die Skylarks Runs vor, zogen die Challengers im selben Inning nach. Als die Kraft etwas nachließ, übernahm Jan Mücke den Mound und setzte die gute Defensive Darbietung der Challengers Pitcher fort. Insgesamt stand er in 2 2/3 Innings nur 11 Battern gegenüber. Als Baserunner wurde er im vorletzten Inning noch knapp Aus an Home gegeben, als er auf einen kurzen Wildpitch punkten wollte. Zwischenstand nach 5 Innings: 4-4. In der oberen Hälfte des sechsten Innings platzte der Knoten: Die Skylarks konnten den Go-Ahead Run zum 5-4 erzielen.

Dieses Inning sollte das letzte des Spiels werden, da die Spielzeit kurz vor dem Ablauf war. Auch dieses Inning begann, wie die anderen in denen die Skylarks Runs vorlegten: Das Team hatte schnell zwei Baserunner in Position. Außerdem befand man sich wieder oben in der Batting Order – es war also das fast perfekte Walk-Off Sieg Szenario. Doch ein Strike Out zum zweiten Aus des Innings erhöhte den Druck auf den nächsten Battern. Als Nächster wäre eigentlich der amtierende MVP Welinton am Schlag gewesen; die Skylarks sendeten ihn aus Respekt ohne Pitch direkt auf die Base. Damit waren die Bases voll. Der Skylarks Closer bewies die stärkeren Neven in dieser Situation und erzielte mit einem hart erarbeiteten Strikeout das letzte Aus des Spiels. Endstand: 5 zu 4 für die Skylarks.

Kleines Detail am Rande: Auch mit dieser Ansetzung bewiesen die Spielplanmacher:innen ein gutes Händchen. Keine 5 Minuten nach Spielende ging ein Wolkenbruch sondergleichen über der Hans-Rosenthal-Sportanlage nieder.

Softballerinnen machen kurzen Prozess

Am Sonntag spielten die SCC-Damen gegen die Softballerinnen der Skylarks. Erneut liefen Offensive und Defensive hinter dem Pitching von Melanie Sander wie geschmiert und das erste Spiel endete mit 16:0 für die Challengers. Im zweiten Spiel wurden beide Jugend-Pitcher an den Rubber gelassen. Jocelyn und Helena konnten sich weitestgehend auf Angriff und Verteidigung ihrer Mannschaftskameradinnen verlassen, lediglich einmal kam Unruhe auf, als mehrere Baserunner aggressiv Runs für die Skylarks erlaufen wollten. Als die Kontrolle schließlich nachließ, trat Marzia Emiliani in den Circle und brachte das Spiel über die Zeit. Starke Offensivleistungen im dritten und vierten Inning hatten bereits eine komfortable Führung ergeben, herausragend war Leadoff Anika Czerny, die in beiden Spielen bei insgesamt acht at Bats acht Runs erlief. Zu ihren ersten Einsätzen in einem Ligaspiel überhaupt kamen unsere Jugend-Zwillinge Samantha und Natalie.

Am Ende stehen also für die Challengers drei Siege in vier Spielen gegen die Skylarks zu Buche. Nächstes Wochenende geht es wieder gemeinsam mit Ihnen an den Start, denn die Schüler treten am 30.8. bei den Porcupines an. Außerdem empfangen die ersten Baseballer die Roosters und die Softball-Juniorinnen die Ravens am Samstag.

Tags: BB-Bezirksliga, BB-Landesliga, Softball

Du willst die Challengers mit einer Spende unterstützen? Dann findest hier unser Spendenkonto:
Inhaber: SCC Berlin e.V. Abt. Baseball / Softball | IBAN: DE56 1203 0000 1020 1140 78 | Institut: DKB