Nutzerhinweis: Im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung möchten wir Sie auf unsere über alle Internet-Angebote des Sport-Club Charlottenburg e. V. hinweg geltende Datenschutzerklärung sowie unser Impressum aufmerksam machen.

Besser spät als nie: Schüler-SG holt ersten Sieg in drei Jahren

Am Vorabend des Final Six Turniers, dem 20.9., spielten unsere Schüler in Spielgemeinschaft mit den Ravens und den Sliders ihr letztes Spiel der Saison. Zu ungewohnter Zeit empfing man ab 18:00 Uhr am Kölner Damm gegen die SG aus Sluggers und Wizards. Vor knapp 30 Zuschauern zeigte sich Unerwartetes: Die Schüler, die auch in vergangenen Spielen bereits offensiv immer besser in Tritt kamen, zeigten im ersten Inning eine ansprechende Defensivleistung und erlaubten dem Gegner nur einen Run. Am Schlag bestätigte man die Form aus vergangenen Spielen – die ersten fünf Batter erreichten allesamt die Homeplate. 5:1 nach dem ersten Inning.

In Inning zwei legte die Defensive noch einmal zu: Keine Runs und nur drei Batter am Schlag, ganz nach dem Prinzip 3 Up – 3 Down. Im Gegenzug baute man den Vorsprung auf 9:1 aus. Auch in Inning drei zeigte sich ein ähnliches Bild – die Gäste sahen keinen Stich am Schlag. Mit zwei weiteren Runs in der unteren Hälfte des Innings gelang es dem Team das herbeizuführen was ihnen selbst dieses Jahr bereits wiederfuhr: Das Spiel wurde durch die 10-Run-Mercy-Rule vorzeitig beendet. Endstand 11:1.

Damit feiern die Schüler ihren ersten Sieg seit über drei Jahren im letzten Spiel der Saison. Scheinbar liegt ihnen die Quasi-Primetime mehr als frühe Morgen am Wochenende. Vielleicht sehen wir davon nächstes Jahr ja etwas mehr. Trotz einer sichtlichen Leistungssteigerung gegen Ende der Saison beenden die Schüler die Saison mit nur einem Sieg aus 15 Spielen auf dem letzten Tabellenplatz.

Final Six: Softballerinnen holen zweiten Platz. Holm Westend 69ers Nordmeister.

Am Wochenende vom 21. & 22. September versammelte sich die Norddeutsche Softball-Community in der Hans-Rosenthal-Sportanlage um die Nordliga-Meister zu bestimmen. Mit dabei waren die Holm Westend 69ers, Hamburg Knights 2, die NSF Ravens, die Potsdam Porcupines, eine Spielgemeinschaft aus Dohren Wild Farmers und Bremen Dockers und die Veranstalter und A-Pool Siegerinnen SCC Challengers. Für den Samstag waren zunächst die Gruppenspiele angesetzt, am Sonntag folgten die Platzierungsspiele und das Finale.

Weiterlesen

Softballerinnen gewinnen Generalprobe - Jugend siegt im letzten Saisonspiel

Die Damen traten bei den Berlin Ravens, die sich mit einem unglaublichen Endspurt noch an den Mitkonkurrenten vorbeigeschoben hatten, zum ersten Finalspiel um die Meisterschaft von Berlin-Brandenburg an. Starting-Battery waren Roxana Neuber auf Anika Czerny. Die Challengers erwischten einen Blitzstart und brachten im ersten Inning 12 Spielerinnen an den Schlag und sieben davon um den Diamond. Erst mit einem Pitcherwechsel brachten die Gastgeberinnen etwas Ruhe ins Spiel und konnten sich aus dem Halbinning befreien. Zwei Innings brauchten die Challengers-Damen, um sich auf die neue Pitcherin einzustellen, die Ravens konnten derweil mit einem Run im zweiten und zwei weiteren im dritten Inning auf 7:3 aufholen. Ab dem vierten Inning punkteten jedoch nur noch die SCC-Damen und bauten die Führung schließlich auf 11:3 aus. Relieverin Melanie Sander ließ in den letzten drei Innings keine gegnerischen Punkte zu und knüpfte so an das Shutout-Inning von Roxana Neuber an, mit dem sie sich vom Rubber verabschiedete. Offensive ragten Selenia de Grazia mit drei Runs und Anika Czerny mit drei Basehits heraus. Julia Solty sah als eingewechselter DP nur einen Pitch, allerdings zu spät, um auszuweichen. Mit einer schmerzhaften Ellenbogenprellung musste sie gleich wieder ausgewechselt werden, gute Besserung von hier. Die Finalserie wird nächste Woche vom Final-6 der Verbandsliga Nord unterbrochen, wo sich Challengers und Ravens frühestens am Sonntag wieder gegenüber stehen können. Als A-Pool-Sieger haben die Challengers die SG Bremen Dockers/Dohren Wild Farmers und die Potsdam Porcupines als Gegner in der Gruppenphase.

Sowohl das Final-6 am 21./22.9. als auch das oder die entscheidenden Finalspiele im BSVBB am Sonntag, dem 29.9., finden auf dem Heimfeld der Challengers auf der Hans-Rosenthal-Sportanlage, Kühler Weg 12, statt.

Auch unsere Jugendmannschaft in Spielgemeinschaft mit den Berlin Dragons war im Einsatz. Beim Nachwuchs der Braves lieferte man sich einen offensiven Schlagabtausch vom feinsten. Am Ende stand nach einem wilden Spiel ein 21:20 Auswärtssieg zu buche. Damit beendet man die Saison mit 3 Siegen und 8 Niederlagen.

Final Six Turnier der Softball Nordliga

Kommendes Wochenende ist es soweit! Das Final Six Turnier der Softball Nordliga findet in der Hans-Rosenthal-Sportanlage statt. Ab 9:30 werden die Siegerinnen der Liga der Verbände Norddeutschlands ermittelt. Mit dabei sind die Holm Westend 69ers, die Hamburg Knights 2, eine Spielgemeinschaft aus Bremen Dockers & Dohren Wild Farmers, die NSF Ravens, die Potsdam Porcupines und natürlich die SCC Challengers.

Weiterlesen

Du willst die Challengers mit einer Spende unterstützen? Dann findest hier unser Spendenkonto:
Inhaber: SCC Berlin e.V. Abt. Baseball / Softball | IBAN: DE56 1203 0000 1020 1140 78 | Institut: DKB