Nutzerhinweis: Im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung möchten wir Sie auf unsere über alle Internet-Angebote des Sport-Club Charlottenburg e. V. hinweg geltende Datenschutzerklärung sowie unser Impressum aufmerksam machen.

Kindern gefällt Baseball bei jedem Wetter

Gruppenfoto seitKurz vor Beginn der Berliner Sommerferien veranstalteten die Berlin Challengers ihren diesjährigen Tag der offenen Tür für alle Kinder im Alter zwischen 8 und 15 Jahren.

Und der Tag wurde ein kleiner Festtag für die Kinder aus dem Bezirk, der Stadt und sogar aus anderen Bundesländern. Denn es kamen neben Berliner Vereinsspieler nicht nur Kinder, die die Saison über an einer Baseball-AG teilgenommen haben oder über Aushänge an Schulen auf die Veranstaltung aufmerksam geworden sind, sondern es nahmen sogar Nachwuchsspieler aus Leipzig und Erfurt den weiten Weg zum SCC auf sich.

Der Tag begann bewölkt. Und anstatt zur Mittagszeit aufzulockern, fing es an zu nieseln und es wollte sobald auch nicht damit aufhören. Aber wer daran dachte, dass die Kinder daraufhin wieder unmotiviert nach Hause schlurften, wurde eines Besseren belehrt. Inspiriert von dem zeitgleich stattfindenden Ligaspiel der Challengers-Schüler gegen die Flamingos aus Frohnau, bildeten die kleinen Baseballbegeisterten vier Teams und tobten anschließend voller Elan über den Baseballplatz.

Immer zwei der Fun-Teams traten dabei gegeneinander an. Die übrigen Kinder konnten währenddessen die Spielpause genießen, an unterschiedlichen Stationen Aufgaben bestehen und so ihr Talent unter Beweis stellen. So musste man beispielsweise die Aufgaben Weitwerfen, Zielwerfen, Zielschlagen und Reaktionsschlagen absolvieren. Zur Belohnung gab es dann u. a. verschiedenfarbige Waffeln vom reichhaltigen und leckeren Buffet.

Nachdem dann alle vier Teams jeweils zweimal mit weichen Bällen und angepassten Regeln eine Partie über drei Durchgänge gespielt hatten und die meisten Kinder alle Stationen durchlaufen hatten, stand das große Finale an. Und passend zum Höhepunkt des Tages kam dann auch endlich die Sonne zum Vorschein! Die Kinder, die nach den Stunden Toberei noch Energie hatten, bildeten nun zwei Finalteams und versuchten das neu dazugewonnene Wissen in einem letzten Spiel nochmal allen anderen zu zeigen.

Blau gegen Rot mit immer stärker werdender Verteidigung

Für das Finalspiel bekamen die Kinder dann noch ein besonderes i-Tüpfelchen dazu. Neben der Gute-Laune-Musik, die während des ganzen Tages bereits die Kinder begleitete, wurde das Spiel auch noch durch einen Stadionsprecher unterstützt, der die Kinder immer wieder anfeuerte und in den Wechselpausen gemeinsam mit der Baseball-Expertin Ivonne Büchner über den aktuellen Spielverlauf philosophierte.

Die Finalteams Rot und Blau standen sich also nun gegenüber und legten im Angriff jeweils los wie die Feuerwehr. Beide Teams konnten die defensive Unordnung des Gegners nutzen, um jeweils 5 Punkte zu erzielen, bevor das Angriffsrecht automatisch wechselte. Und so stand es zum Ende des ersten Durchgangs 5:5.

Im zweiten Durchgang schaffte Team Blau mit einer verbesserten defensiven Spielorganisation vorzeitig das Angriffsrecht zurückzugewinnen, welches Tim Plotzki von Team Blau auch gleich nutzte, um einen lupenreinen Homerun zu schlagen. Mit 10:8 für Blau ging es dann in den letzten Durchgang. Und dort ergriff Team Rot den letzten Strohhalm. Mit Ach und Krach brachten sie 2 Punkte nach Hause bevor Team Blau mit dem 3. Out den Seitenwechsel erzwang. Team Blau durfte nun nachlegen. Doch das Team, welches zuvor noch souverän jeweils 5 Punkte pro Inning erzielte, blieb nun mit allen drei Schlagmännern an der ersten Base hängen. Und so ging es die Verlängerung!

Jetzt kam es also darauf an, welches Team den Ball am besten lesen und darauf reagieren kann. Und hier zeichneten sich die Kinder von Team Rot aus. Mit 13:12 holten sie sich doch noch den Sieg, klatschten sich danach freudestrahlend mit den anderen Kindern ab und setzen damit den Schlusspunkt am Tag der offenen Tür. Abklatschen schnitt

Und so endete der Tag im Zeichen des Baseballnachwuchs schließlich mit warmen Sonnenstrahlen, ordentlich ausgepowerten Kindern und noch mehr dreckiger Wäsche.

Tags: Jugend, Schüler

Du willst die Challengers mit einer Spende unterstützen? Dann findest hier unser Spendenkonto:
Inhaber: SCC Berlin e.V. Abt. Baseball / Softball | IBAN: DE56 1203 0000 1020 1140 78 | Institut: DKB