Nutzerhinweis: Im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung möchten wir Sie auf unsere über alle Internet-Angebote des Sport-Club Charlottenburg e. V. hinweg geltende Datenschutzerklärung sowie unser Impressum aufmerksam machen.

Unser Softballteam

... setzt sich zusammen aus einem Mix von erfahrenen Bundesligaspielerinnen, älteren Jugendspielerinnen sowie Quereinsteigerinnen. Das Team um Headcoach Andreas Buchholz ist eine Instanz in der Berlin/Brandenburg Softballszene. Seit Jahren dominieren die Damen in der Verbandsliga des BSVBB (Base- und Softballverband Berlin/ Brandenburg) und spielten in der 2016 neugegründeten Conference Nord (Norddeutsche Verbandsliga) gegen Teams aus Schleswig-Holstein und Niedersachsen ganz vorne mit.

Ob ein erneuter Aufstieg in die 1. Bundesliga in den nächsten Jahren wieder möglich sein wird bleibt abzuwarten. Der aktuelle Fokus liegt auch weiterhin klar im Ausbau des Softball- Nachwuchsbereichs.

Wenn du zwischen 6 und 19 Jahren alt bist und Softball ausprobieren möchtest, melde dich zu unserem Probetraining an.

Challengers-Damen verlieren Nord-Verbandsliga-Finale knapp

Challengers at Final4

 

Die Damen spielten im Halbfinale der Verbandsliga Nord gegen die Bremen Dockers. Starter für den SCC war Roxana Neuber, die bereits Erfahrungen mit dem berüchtigten Magdeburger Regen hatte. So kamen die Challengers mit einem Gegenpunkt aus dem ersten Halbinning und konnten gleich Druck auf die Bremer Verteidigung ausüben. Jenny Paul, Melanie Sander, Jenny Striepeke und Roxana Neuber umrundeten den Diamond zur 4:1-Führung. Nina Matthies erhöhte im zweiten Inning, dann aber kam plötzlich Sonnenschein und Berlins Regenpitcherin kam in die Bedrouille. 4 Runs für Bremen bedeuteten den Ausgleich, aber Ivonne Büchner brachte gleich im Gegenzug Roxana Neuber und Jenny Striepeke heim und Victoria Wildling nutzte einen Dobulesteal, um zu erhöhen. Anschließend schlug Anika Czerny Ivonne Büchner heim und Jenny Paul mit einem Triple Anika Czerny. Diese Punkte reichten dann, um den Sieg mit Reliever Melanie Sander nach Hause zu schaukeln. Endstand 10:7 für den SCC.

Weiterlesen

Challengers mit Personalproblemen in fast allen Teams zum Ferienbeginn

Softball StartDas Spitzenspiel unserer Softball-Damen wurde von unserem Kooperationspartner hauptstadtsport.tv per Videobeitrag zusammengefasst!

Die Damen empfingen auf dem Tempelhofer Feld die Hamburg Knights, mussten dabei aber auf sechs Stammspielerinnen verzichten. Hinzu kam, dass Ivonne Büchner und Anika Czerny angeschlagen waren, beide mussten Mitte des zweiten Spieles ausgewechselt werden. Somit standen bei knapp 30° Celsius nur zwei nominelle Pitcher und eine designierte Catcherin zur Verfügung. Die Knights legten furios los und erzielten 7 Runs in den ersten zwei Innings, dann sammelte sich die Defense um Melanie Sander und ließ nur noch einen weiteren Run in den letzten vier Innings zu. Die SCC-Damen machten noch 2 Punkte (Melanie Sander (Walk) und Roxana Neuber (Double nach einem At Bat, dass zehn Pitches dauerte)), hatten aber immer wieder Pech, dass bei Läufern in Scoring Position hart geschlagene Bälle in den Handschuhen der aufmerksamen Hamburgerinnen landeten. Endstand 2:8 für Hamburg.

Weiterlesen

1. Herren holen einen Sieg gegen Bremen, Damen holen sich den Conference-Sieg

Im ersten Spiel gegen die Bremen Dockers warfen die Challengers Greg Scholz auf dem Mound ins Rennen. Dieser hielt die Challengers im Spiel, aber ein nicht gefangener Flyball bei zwei Aus läutete ein Big-Inning der Bremer ein, so dass die Dockers das Spiel mit 8:18 nach Hause nehmen konnten. Im zweiten Spiel warf Matthew Loeffler und hielt die Angriffsbemühungen der Gäste an der kurzen Leine. Mit entscheidend war auch ein missglückter Intentional Walk für Brenden Davis, der zu nah an den US-Catcher kam, so dass er einen Run nach Hause schlagen konnte. Yordi Gomez konnte insgesamt zwei Runs erlaufen und der SCC gewann mit 3:2.

Weiterlesen

Damen splitten gegen die Ravens

Ravens Heimspiel

Foto: Patrick Wahl

Die Damen taten sich im ersten Spiel gegen die Ravens offensiv schwer und brachten zu wenig Druck hinter ihre Schläge. Als Pitcherin begann Ivonne Büchner und gab das Amt nach vier Innings an Roxy Neuber ab. Im dritten Inning konnten Andrea Rochel, Melanie Sander und Roxy Neuber das 0:0 brechen und in ein 3:0 verwandeln, aber die Ravens legten gleich 5 Punkte nach und übernahmen ihrerseits die Führung, die sie im fünften Inning um drei weitere Runs erhöhen konnten. Die Challengers verkürzten im Gegenzug durch Ivonne Büchner und Victoria Wildling. Im sechsten Inning und im ersten Halbinning des Siebten passierte nichts, so dass es mit einem 5:8-Rückstand in die zweite Hälfte das siebten Innings ging. Jetzt wechselten auch die Ravens ihren Pitcher, gaben jedoch gleich zwei Basehits an Roxy Neuber und Victoria Wildling ab, die beide auf Fehler im Feld punkten konnten. Grit Spogat kam durch einen dieser Fehler auf Base, danach gab es nur noch Walks bis Melanie Sander Svenja Brech nach Hause brachte. Endstand 9:8 für die Challengers.

Weiterlesen