Nutzerhinweis: Im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung möchten wir Sie auf unsere über alle Internet-Angebote des Sport-Club Charlottenburg e. V. hinweg geltende Datenschutzerklärung sowie unser Impressum aufmerksam machen.

Softballerinnen doppelt siegreich in Hamburg, Bezirksliga beendet erste Saison

Die Softballerinnen hatten ein vergleichsweises ruhiges Wochenende mit nur einem Doubleheader auswärts gegen Hamburg. Die Bezirksliga spielt ihr letztes Spiel der Saison gegen die Sluggers 3. Schüler & Jugend treten gegen die Mahlow Eagles an.

Doppelsieg in Hamburg für Softballerinnen

Die Damen fuhren im Nordpokal zu den ersatzgeschwächten Hamburg Wildcats. Im ersten Spiel warf Victoria Wildling auf Helena Kautz. Vier Runs im ersten Inning und zwei im zweiten blieben von den Gastgeberinnen unbeantwortet, auch wenn sie jeweils Läuferinnen auf Base bringen konnten. Im dritten Inning legten beide Teams drei schnelle Aus hin, dann rollte die SCC-Angriffsmaschinerie. Zehn Runs fügten sie ihrem Punktekonto hinzu, jeweils zweimal punkteten Diana Kleine und Leadoff Helena Kautz, die mit insgesamt drei Runs auch die fleißigste Läuferin war. Im letzten Halbinning warf U-16-Pitcherin Sarah Mendez Meyer noch ein perfektes Inning zum 16:0-Shutout-Sieg.

Im zweiten Spiel war Melanie Sander Pitcherin und Victoria Wildling wechselte hinter die Platte. Beide Teams brachten im ersten Inning ihre ersten beiden Hitter um die Bases. Im zweiten Inning legten die Challengers drei Runs vor, konnten aber ihrerseits dank zwei Strikeouts und einem Flyout zum Pitcher schnell wieder an den Schlag kommen. Jeweils einem Run im dritten und vierten Inning konterten die Hansestädterinnen mit einem Punkt im dritten Inning, so dass es mit 7:3 ins fünfte Inning ging. Es folgte ein Big-Inning für den SCC mit sechs Runs, Highlight waren Doubles von Melanie Sander und Sarah Mendez Meyer. Als Closer kam nun Elisabeth Koutela-Tsavdaridou, die nach einem Leadoff-Walk nur einen Punkt abgab, dabei zwei Flyouts selbst fing. Das letzte Aus des Tages landete im Handschuh von Rightfielderin Diana Kleine. Mit einem 13:4-Sieg im Gepäck ging es dann zurück nach Berlin. Nächste Woche fahren die Damen erneut im A-Pool der Nordliga in eine Hansestadt, dort warten die Bremen Dockers in Spielgemeinschaft mit den Dohren Wild Farmers. Um den A-Pool und damit den Top-Spot im Final-6 zu gewinnen, brauchen die Challengers dann noch einmal zwei Siege.

Bezirksliga mit frühem Feuerwerk

In der Bezirksliga trat man zum Saisonabschluss bei der dritten Mannschaft der Sluggers am Köllner Damm an. Ähnlich wie im letzten Duell konnte die Challengers-Offensive sich schnell auf das gegnerische Pitching einstellen und erzielte im ersten Inning insgesamt 8 Runs. Auch hinter Starting Pitcher Carlotta Bahls zeigte sich die Defensive durchaus sattelfest: Man erlaubte nur einen Run.
Mit dem Pitching Change bei den Gästen zu Beginn des zweiten Innings änderte sich dies jedoch. Den Challengers gelang offensiv so gut wie nichts mehr. Es sollte bei den 8 Runs aus dem ersten Inning bleiben. Auch defensiv drohte das Spiel zu entgleiten. Nach je vier abgegebenen Runs im zweiten und dritten Inning sahen sich die Challengers auf einmal einem Rückstand hinterherlaufen. Gegen Relief Pitcher Victor Geronimo gelang den Gastgebern noch ein weiterer Run in Spielabschnitt 5 der gleichzeitig den Endstand von 10:8 nach 6 ½ gespielten Innings markierte.
Damit beenden die Challengers 2 ihre Premierensaison mit einer durchaus soliden Bilanz von 3-9 auf dem 6. Platz.

Nachwuchs glücklos

Am Samstag waren die Schüler bei den Eagles zu Gast. Nach zwei offensiv enttäuschenden Spielen konnte sich das Team erneut über eigene Runs freuen. Leider genügten die eigens erzielten drei Runs nicht um die Gastgeber zu bezwingen – diese erzielten ihrerseits 13. Damit bleiben die Schüler auch weiterhin sieglos.

Unsere Jugendspielgemeinschaft mit den Dragons spielte am Sonntag in Spandau gegen die Mahlow Eagles. Anders als im ersten Aufeinandertreffen diese Saison, konnte man sich nicht behaupten und unterlag deutlich mit 3-15.

Tags: BB-Bezirksliga, Jugend, Damen, Schüler, Baseball, Softball

Du willst die Challengers mit einer Spende unterstützen? Dann findest hier unser Spendenkonto:
Inhaber: SCC Berlin e.V. Abt. Baseball / Softball | IBAN: DE56 1203 0000 1020 1140 78 | Institut: DKB