Nutzerhinweis: Im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung möchten wir Sie auf unsere über alle Internet-Angebote des Sport-Club Charlottenburg e. V. hinweg geltende Datenschutzerklärung sowie unser Impressum aufmerksam machen.

Exzellente Defensive sichert Bezirksliga Shutout-Sieg

Am ersten Ferienwochenende in Berlin konnten mehrere Teams bereits in die Füße hochlegen. Nur die Baseballer mussten am 23.6. nochmals ran. Am Sonntagnachmittag spielten unsere Landesliga und Bezirksliga-Teams parallel bei den Wizards 2 bzw. zuhause gegen die Flamingos 3 ihre letzten Spiele bis August.

Bezirksliga-Defensive stellt Flamingos-Angriff kalt

Bereits in vergangenen Spielen hatte Juniorin Amelie Neuendorff ihr Können auf dem Mound angedeutet. Beim Einsatz der Bezirksliga zuhause gegen die Flamingos 3 sollte sie es erneut tun. Nachdem man die Gäste im ersten Inning nach dem 4. Batter mit einem Double Play punktlos zurück auf die Bank schickte, gelang Center Fielder Kyle Songpanya im Gegenzug der erste Run für die Challengers. Drei schnelle aus in Inning 2 folgten für die Flamingos – die Offensive machte es deutlich besser und erzielte 5 weitere Runs. Spielstand nach 2 Innings: 6:0 Challengers. Im weiteren Verlauf des Spiels gelang es Gästen nicht, sich auf die exzellent aufgelegte Pitcherin einzustellen. Am Schlag präsentierten sich die Gastgeber weiter gut aufgelegt: Man konnte im weiteren Verlauf vier weitere Runs erzielen. Mit dem 10. Run, erlaufen durch Catcher Victor Geronimo, im fünften Inning war der Sieg eingetütet, nach 1:41h griff die Mercy Rule.

Damit fahren die Challengers den dritten Sieg ein und festigen ihre Stellung im Tabellenmittelfeld. Besonders hervorzuheben in diesem Sieg ist die eindrucksvolle Defensivleistung: In 5 gespielten Innings – und damit 15 zu erzielenden Outs - traten die Flamingos nur 17 Mal an den Schlag. Amelie (5 IP, 0R, 3H, 2BB, 1HP) und ein starkes Infield von 1B Jonas Baur, 2B Lotta Bahls, 3B Ryan Schorer und SS Vladimir Geronimo ließen keinen Run zu.

Landesliga mit Durchschlagskraft in Zehlendorf

Zum Abschluss der ersten Saisonhälfte fuhr die Landesliga-Mannschaft runter nach Zehlendorf zu einem schnellen Wiedersehen mit den Gegner der Vorwoche: Die Wizards 2 luden zum Re-Match.

Bereits zum Start des Spiel lief es wie geschmiert für die Challegners: Mit zwei Doubles zu Beginn des Spiels war die Marschrichtung klar. In Inning 1 konnten insgesamt zwei Runs von Secondbase-Man Lennie Zimmer und Shortstop Welinton Peralta erzielt werden. Auch defensiv lief es nach anfänglichen Schwierigkeiten von Starting Pitcher Micha Landsberger. Man gab im ersten Inning nur einen Run ab – bis Inning 4 sollte dies der letzte der Wizards bleiben. Micha gelang außerdem sein erster Strikeout für die Challengers. Das zweite Inning – ähnlich wie die Woche zuvor Inning 1 – sollte bereits die Vorentscheidung bringen: Insgesamt schlugen die Challengers eineinhalb mal durch die Lineup und erzielten 12 Runs. Welinton liebäugelte bereits dieses Inning mit einem Homerun – er erlief nach einem Single durch einen defensiven Fehler einen Run ohne weiteres Zutun. Bei seinem zweiten At Bat des Innings schlug er den Ball zu einem Ground-Rule Double über den Zaun. Spielstand nach 2 Innings: 14:1.

In Inning 3 legte die Challengers offensive ähnlich gut aufgelegt weiter – beraubte sich aber durch schlechtes Baserunning dem Ertrag und lief in unnötige aus. Nur 4 Runs konnten erzielt werden. Zu Beginn des vierten Innings kam es zum offensiven Highlight des Tages: Welinton Peralta und Micha Landsberger schlugen back-to-back Homeruns. Trotz eines Pitching Changes bei den Gastgebern konnten die Challengers noch zwei weitere Runs erzielen und so den Spielstand 22:1 in die Höhe schrauben. Center Fielder & Closer Manuel Meeuwsen und seine Defensive ließen in der unteren Hälfte des 4. Innings noch zwei Runs für die Wizards zu – diese brachten den Sieg jedoch nicht mehr in Gefahr. Mit Ende des Innings griff die 15-Run-Mercy rule und die Challengers konnten dank eines guten Tages am Schlag den fünften Saisonsieg einfahren. Damit stehen sie im Gesamtklassement mit einer Bilanz von 5-4 aktuell auf Platz 3, zwei Spiele hinter den Porcupines auf dem zweiten Rang.

Mit diesen beiden Spielen haben es alle unsere Teams in die Sommerpause geschafft. Weiter geht es ab Anfang August!

Fotos: Fritz Steingrube & Christian Wanning

Tags: BB-Bezirksliga, BB-Landesliga, Baseball

Du willst die Challengers mit einer Spende unterstützen? Dann findest hier unser Spendenkonto:
Inhaber: SCC Berlin e.V. Abt. Baseball / Softball | IBAN: DE56 1203 0000 1020 1140 78 | Institut: DKB