Nutzerhinweis: Im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung möchten wir Sie auf unsere über alle Internet-Angebote des Sport-Club Charlottenburg e. V. hinweg geltende Datenschutzerklärung sowie unser Impressum aufmerksam machen.

Herren drehen Derby-Rückspiel, Damen souverän, Jugend unterliegt

Da das Spiel der Schüler mangels Umpire ausfiel und neu angesetzt werden muss, eröffente die Jugend-Spielgemeinschaft mit den Berlin Dragons gegen die Spielgemeinschaft der USV Potsdam Porcupines und Berlin Rams Baseball das Wochenende. Konnte unser Jugendteam anfangs noch halbwegs mit dem Tabellenführer mithalten, setzten sich Favoriten letztendlich doch deutlich mit 8:22 ab und durch.


Nachmittags spielten die Herren "daheim" auswärts beim Platznachbarn Berlin Sliders. Auf dem Mound debütierte für den SCC Neuzugang Jan Mücke und konnte, nachdem er die anfängliche Nervosität abgelegt hatte, eine starke Partie hinlegen. Die Sliders gingen schnell mit 0:3 in Führung, Wilgen Reyes verkürzte mit einem Lead-Off-Homerun im zweiten Inning. Einen weiteren Run brachte später er mit einem provozierten Rundown herein, verletzte sich dabei aber am Knie und musste das Feld verlassen. Welinton Torres Peralta, der inzwischen auch das Pitchen übernommen hatte, konnte die Challengers bei Loaded Bases mit einem Triple im letzten Inning in Führung bringen und baute die Führung auf einen Basehit von Andreas Buchholz aus. Das Spiel endete dann mit 8:5 für den SCC. Kurioses Defensivhighlight: Beide Teams konnten je ein Doubleplay mit einem Strikeout und einem Caught Stealing erzielen.

Am Sonntag traten die Damen zu einem Doubleheader bei den NSF Ravens an. Diese mussten ohne ihre üblichen Pitcher antreten. Für den SCC warfen Victoria Wildling im ersten und Roxana Neuber und Andrea Rochel im zweiten Spiel. Im ersten Spiel legten die Challengers mit 14 Punken im ersten Inning los, wurden dann aber etwas unkonzentrierter, so dass das Spiel nach drei Innings mit 14:1 endete. Das zweite Spiel ging 14:0 aus, wobei die Challengers ihre Runs etwas gleichmäßiger auf die Innings verteilten.

 

Tags: 1. Herren, Jugend, Damen