Nutzerhinweis: Im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung möchten wir Sie auf unsere über alle Internet-Angebote des Sport-Club Charlottenburg e. V. hinweg geltende Datenschutzerklärung sowie unser Impressum aufmerksam machen.

Junioren gehen vorzeitig duschen, 2. Herren siegen gegen Tabellenführer

Could not load widget with the id 126.

Am Sonntag traten die Baseballer des SCC Berlin in zwei Spielen an. 

Am frühen Morgen starteten die Junioren in ihr erstes Saisonspiel bei den Wizards aus Zehlendorf. Bei kalten Temperaturen hatte Jugendspieler Yuri Hanssen seinen ersten Start auf dem Hügel. Nachdem die Challengers im ersten Inning nur einen Spieler per Walk auf Base bekamen und schnell dreimal Out gingen, musste die Defensive ran. Und dort gelang den Wizards ihre ersten 3 Punkte zu erzielen, bevor per Strikeout das Inning beendet werden konnte. Im zweiten Inning schaffte es wiederum nur ein Challenger auf Base ohne dabei jedoch zu punkten und die Wizards legten 2 Punkte nach. Da die Challengers im dritten Inning keine Runner auf Base brachten, wurde in der Defensive Hanssen durch Foerster-Baldenius ersetzt. Der Weckruf zur Schadensbegrenzung und Aufholjagd verpuffte jedoch, da die Wizards nun sogar 4 Punkte erzielten konnten - inklusive eines Ground-Rule Double über den Rightfieldzaun.  Da die Wizards im vierten Inning noch einen weiteren Punkt erzielen konnten, während die Challengers mit ihren Spielern direkt am Schlag Out gingen, gewannen die Wizards frühzeitig mit 10:0 nach 5 Innnigs.

Die 2.Herrenmannschaft bestritt am Sonntag bereits ihr zweites Saisonspiel. Und genau wie im Spiel letzte Woche war auch dieses spannend bis zum Schluss. Die Springer vom gestrigen Bundesligaspiel sowie die Junioren vom Morgenspiel wollten nicht ohne Sieg aus dem Wochenende gehen und so sah man eine konzentrierte Vorstellung gegen einen guten Gegner und bisherigen Spitzenreiter, die Berlin Roosters!

Nathan McConvey und Justus Rising, die sich im Juniorenspiel offensiv hervorgetan hatten, standen gemeinsam mit den nominellen Herrenspielern in der Startformation. McConvey begann auf dem Mound und konnte in seinem ersten Pitchereinsatz für die Challengers gleich seinen ersten Strikeout verzeichnen, konnte aber den ersten Punkt der Roosters nicht verhindern. Dafür konnten die Challengers jedoch mit Malte Grützmacher und Justus Rising bereits im ersten Innning zweimal punkten und kamen dabei mit 8 Spielern an den Schlag. In den folgenden beiden Innings konnte keine der beiden Mannschaften punkten, auch weil die Challengers mannschaftlich gut verteidigten und mit einem klassischen Doubleplay und einem Caught Stealing nach Wild Pitch den Gegner auf Distanz hielten. Im 4. Innning konnten die Roosters dann aber doch ausgleichen. Das neu eingewechselte Pitcher-Catcher Duo Jerichow/Foerster-Baldenius, konnte den Single vom ersten Batter des Innings und dessen Punktgewinn nicht verhindern. Da die Verteidigung der Challengers sich ab da an jedoch schadlos hielt, konnte der Sieg mithilfe eines überzeugenden 6. Inning mit 3 Punkten festgezurrt werden. Nach einem Walk von Robert Zimanji, konnte Nigel Rising in seinem ersten Herrenspiel mit einem klaren Grounder ins Left Field nachlegen. Nachdem Zimanji per Wild Pitch bereits für die Führung sorgte, schlug Malte Grützmacher N. Rising mit einem Grounder zum nächsten Punktegewinn. Justus Rising tat es per Single seinem kleinerem Bruder nach und konnte bei 2 Outs mit Hilfe eines weiten Line-Drives Richtung Left Field von Foerster-Baldenius den dritten und letzten Punkt des Innings erzielen.

Das Spiel endete nach 7 Innings mit 5:2 für die Challengers!

 

Tags: BB-Bezirksliga, Junioren